EMDR Psychotherapie

EMDR

Die Psychologin Francine Shapiro entwickelte EMDR (Abkürzung für engl. Eye Movement Desensitization and Reprocessing) seit 1987 zur Therapie von Traumafolgestörungen.
 Seit 2006 ist EMDR vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als Methode zur Behandlung Posttraumatischer Belastungsstörungen anerkannt, und seit 2014 ist die Methode darüber hinaus in die Psychotherapierichtlinien aufgenommen worden.

EMDR kann also, wenn es indiziert ist, in dieser Praxis in den verhaltenstherapeutischen Behandlungsplan bei Posttraumatischen Belastungsstörungen eingebunden werden.

 Das Vorgehen beim EMDR